Shopauskunft
4.89 / 5,00 (333 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.89 / 5,00
333 Bewertungen
Shopauskunft 4.89 / 5,00 (333 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Anonymus
01.08.2021
Fa⁰
05.07.2021
Paulianer
03.07.2021
CP
02.07.2021
Keineahnung
30.06.2021
Mattes
28.06.2021
Ronja
21.06.2021
Daniel H.
18.06.2021

Verhalten/Stress

Neigt Ihre Katze zu Verhaltensproblemen wie Futterverweigerung oder Anfällen von Zerstörungswut, in denen sie die Wohnung zerkratzt? Auslöser für solche Verhaltensänderungen können Stress-Situationen sein, wie sie entstehen können bei

  • Autofahren/Reisen
  • Aufenthalt in Tierpension
  • Besuche beim Tierarzt/Hundefriseur
  • Trennungsangst
  • Gewitter / Lärmbelästigung
  • Sylvester / Feuerwerk / laute Geräusche
  • Zwingerhaltung
  • Geringe Sozialkontakte (zu langes/häufiges Alleinsein)
  • Veränderung der Wohnsituation (z.B. neuer Teppich, Möbel, oder Umzug)
  • Fremde Personen ( z.B. durch Familienzuwachs oder Partnerwechsel)

Bei der Katze sind solche Verhaltensstörungen oft schwer zu erkennen und werden oft mit der (Einzelgänger-)Persönlichkeit der Katze entschuldigt, so wie z.B. das Verstecken oder Zurückziehen vom Menschen. Erst wenn die Katze oft und unkontrolliert außerhalb der Katzentoilette uriniert (Harnmarkieren), Tapeten oder Möbel zerkratz (Kratzmarkieren) oder sich übermäßig putzt, zeigt sich, dass das Tier in seinem Wohlbefinden stark gestörr ist. Unbehandelte Stress- und Angst-Zustände können jedoch ernsthafte Organerkrankungen nach sich ziehen.
Sollten Sie bei Ihrem Hund oder Ihrer Katze Verhaltensänderungen bemerken, ist es höchste Zeit, sich an Ihren Tierarzt (oder, nach Ausschluss organischer Ursachen, einen Verhaltenstherapeuten) zu wenden.
 Oft reicht aber schon ein harmloses Ergänzungsfuttermittel wie die Bachblüten der Firmen cdVet oder Edis, die wir Ihnen in unserem Shop anbieten, um den Tieren zu helfen mit ihren Problemen fertig zu werden.

 


Artikel 1 - 6 von 6