Auge und Ohr

Ohrenpflege bei der Katze

Die Ohrenpflege ist etwas, was die Katzen nicht selbst erledigen können. Aus diesem Grunde kommt es auch häufig zu einer Milbenplage bei Katzen. Sollten wiederholt und in kurzen Abständen in den Ohren der Katze kleine schwarze Pünktchen zu sehen sein, könnte ein Befall mit Ohrmilben vorliegen. Zumeist wird ein solcher Befall vom häufigen Kopfschütteln und Kratzen der Katze begleitet, da der Befall äußerst störend ist. Bei einem Ohrmilbenbefall muss immer der Tierarzt aufgesucht werden.
Eine regelmäßige Pflege der Ohren mit einem milden Pflegemittel ist nicht nur aufgrund der Parasitengefahr sinnvoll.

Augenpflege bei der Katze


Die Augen einer Katze bedürfen in der Regel keiner besonderen Pflege. Sowohl die Tränenflüssigkeit als auch das selbstständige Putzen des Tieres tragen dazu bei, dass kleine Fremdkörper ausgespült und getrocknete Tränenflüssigkeit in den Augenwinkeln mit Hilfe der Pfoten entfernt werden. Sollten die Augen verklebt sein und die Katze dieses getrocknete Sekret nicht selbst enfernen können, sollten alle sichtbaren Sekrete mit einem mit Augenpflegetropfen getränktem trockenen Wattebausch oder einem Wattestäbchen zur Nase hin weggewischt werden.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2