Gelenke

Gelenkprobleme erkennen

Leidet Ihr Hund unter Gelenkproblemen, verursacht durch Krankheit, Verschleiß oder Alter? Dann ist an Bewegung ohne Schmerzen oft nicht zu denken. Da Hunde als Folge ihres Wolfserbes trotz Schmerzen zu Taperkeit neigenund nicht jammern oder klagen, sind Gelenkbeschwerden oft nicht einfach zu erkennen. Achten Sie bei Ihrem Vierbeiner auf allgemeine Bewegungsunlust, verminderte Spielfreude, Verweigerung  von Treppen oder auf Erhöhungen oder ins Auto zu springen. Auch beschwerliches Aufstehen nach Ruhephasen mit anfänglicher Steifheit oder hörbarem Gelenkknacken können Hinweise auf Gelenkprobleme sein.

Gelenkprobleme behandeln

Mit den Gelenkprodukten aus unserer neuen Tierapotheke können Sie einen großen Beitrag dazu leisten, dass Ihr Hund wieder mehr Beweglichkeit erlangt und schmerzfreier durchs Leben läuft. Die hochwertigen Produkte von cdVet und  Dr. Clauder's  enthalten gelenkunterstützende Nährstoffe (DMOA = disease modifying osteoarthritis agents), die die Gelenkfunktion positiv beeinflussen. Sie stellen wichtige Bausteine für den Gelenkstoffwechsel zur Verfügung und wirken zum Teil entzündungshemmend. In leichteren Arthrose-Fällen können DMOA auch allein, ohne begleitende Schmerztherapie z.B. mit Cortison, eingesetzt werden.

Klassische gelenkunterstützende Inhaltstoffe von Nahrungsergänzungen bei Hunden mit Gelenkproblemen sind:

  • die Glykosaminoglykane (GAG) Glukosamin und Chondroitinsulfat (häufig in Kombination mit Mangan)
  • Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, z.B. EPA und DHA
  • Antioxidanzien, z.B. Vitamin E (Vitamin C, Selen, Methyl-Sulfonyl-Methan = MSM)
  • Extrakt der Grünlippmuschel (GLM), der einen Cocktail aus GAG, Omega-3-Fettsäuren, Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen enthält und mehreren Studien zufolge ähnlich wie die neuesten NSAID-Schmerzmittel wirkt.

Zusätzliche Tipps bei Gelenkproblemen

Sie können nicht nur dafür sorgen, dass Ihr Hund konsequent gegen Schmerzen behandelt wird und gelenkunterstützende Nährstoffe erhält, sondern Ihm durch verschiedene Maßnahmen den Alltag weiter erleichtern:

  • Übergewicht vermeiden: jedes Kilo zuviel belastet die Gelenke
  • Bewegung: nach behutsamem Aufwärmen ist gleichmäßige Bewegung in gemäßigtem Tempo ideal
  • schonender, dh weicher Untergrund bei Aktivitäten im Outdoorbereich, Asphalt vermeiden
  • weiche federnde Schlafunterlagen wie orthopädische Hundebetten 
  • Ein- und Ausstiegshilfen fürs Auto, wie Rampen 
  • Treppensteigen vermeiden

 

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7